Skip to main content

Wagenheber für Wohnwagen

Unterstellböcke oder Wagenheber für den Wohnwagen – Was ist besser geeignet?

Auch ein Wohnwagen muss irgendwann mal einer Wartung unterzogen werden. Wenn Sie technisch versiert sind und sich die Wartungs- und Reparaturarbeiten selber vornehmen möchten, stellt sich zuerst die Frage wie der Wohnwagen auf eine angenehme Arbeitshöhe angehoben werden kann. Wir klären in diesem Ratgeber die Frage ob Unterstellböcke oder Wagenheber für Wohnwagen besser geeignet sind.


Welche Wagenhebertypen stehen zur Auswahl?

Zunächst muss die Frage geklärt werden welche Art Wagenheber am besten für den Einsatz am Wohnwagen geeignet ist. Wir möchten im folgenden auf die drei gängigsten Typen eingehen.

Ein Rangierwagenheber für den Einsatz in der Werkstatt

Der Rangierwagenheber ist das Nonplusultra für Hobbyschrauber und Profis. Sie sind für den Einsatz in der Werkstatt hervorragend geeignet. Jedoch sind Sie sehr schwer und sperrig. Eignen sich also für den Wohnwagen nur bedingt, da Sie nur für den stationären und nicht den mobilen Einsatz geeignet sind. Wenn Sie sich unbedingt einen Rangierwagenheber kaufen möchten sollten Sie auf einen leichten Alu Wagenheber zurückgreifen.

Der klassische Scherenwagenheber aus dem Boardwerkzeug

Den Scherenwagenheber kennt jeder, der schon einmal selber die Reifen gewechselt hat. Er ist bei fast jedem Fahrzeug im Kofferraum unter der Klappe beim Ersatzreifen zu finden. Für den Reifenwechsel zweimal jährlich ist er vollkommen ausreichend. Sie sind sehr leicht, handlich und können platzsparend verstaut werden. Jedoch liegt die Tragkraft des Boardwerkzeugs bei nur einer Tonne. Sie sollten sich für den Einsatz am Wohnwagen einen Scherenwagenheber 2t anschaffen.

Unsere Empfehlung ist der Stempelwagenheber

Mit einem Stempelwagenheber können alle erdänklichen Fahrzeuge gehoben werden. Se sind mit einer Tragkraft von bis zu 20 Tonnen in der Lage einen LKW anzuheben. Sie sind genau so handliche wie ein Scherenwagenheber und können überall verstaut werden. Das einzige Manko am Stempelwagenheber ist die Wartung. Modelle mit hydraulik brauchen Öl und müssen gewartet werden. Wie das funktioniert können Sie in diesem Ratgeber nachlesen.

Schauen Sie sich alle Wagenhebertypen in unserem ausführlichen Wagenheber Vergleich an.





Unterstellböcke sind bei allen Arbeiten pflicht!

Auf Unterstellböcke sollte niemals verzichtet werden. Jedes Werkzeug kann einmal kaputt gehen. Das gilt auch für jede Art Wagenheber. Ob nun die hydraulik vesagt wegen der falschen Warung oder ein billiger Scherenwagenheber in sich zusammenbricht weil nicht auf die richtige Tragkraft geachtet wurde. Unfälle beim Versagen eines Wagenhebers können im schlimmsten Fall tödlich änden oder erhebliche Schäden am Fahrzeug bzw. Wohnwagen verursachen. Als zusätzliche Sicherheit können noch Gummiauflagen verwendet werden, die ein Abrutschen weitestgehend verhindern.


Was denn nun – Unterstellböcke oder Wagenheber für Wohnwagen?

Diese Frage lässt sich grundsätzlich mit einem Wort beantworten. Beides! Wir empfehlen Ihnen für des Anheben des Wohnwagens einen Stempelwagenheber zu benutzen. Mit einer Tragkraft von bis zu 20 Tonnen kann er ohne Probleme einen vollbeladenen Wohnwagen anheben. Für alle Arbeiten an oder unter dem Wohnwagen sollten zu Ihrer eigenen Sicherheit immer Unterstellböcke mit Gummiauflagen verwendet werden.

Tipp: Für Stempelwagenheber gibt es spezielle Metallaufsätze in U oder L Form die für weitere Sicherheit sorgen.


Wie hat Ihnen der Ratgeber gefallen? Hinterlassen Sie eine Bewertung.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen vorhanden)
Loading...

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*